menu

Samstag, 22. September 2018

Gr. Pyramide, Sphinx, Obelisken, Stellare Technologie-Portale, Toroidale Energie

****NEUES FORMAT MIT AUDIO****
***DIESE DOKUMENTATION IST IN DREI ABSCHNITTE GEGLIEDERT***

Es steht außer Zweifel, dass alles, was die moderne Ägyptologie uns über die Wunderwerke der geheimnisvollen ägyptischen Kultur erzählt hat, keineswegs mit der Realität übereinstimmt. Was ist der Ursprung ihrer wundervollen Technologie, die bis heute völlig unbekannt geblieben ist? Kolossale Pyramiden, Bauwerke, die mit mathematischer Präzision errichtet wurden und bis in unsere Tage fortdauern, weisen auf eine sehr fortschrittliche Technik hin, um Millionen von Steinen zu formen und zu bewegen. Warum wollte die konventionelle Wissenschaft etwas verbergen, das ganz klar erkennbar ist, denn es ist völlig unmöglich, dass sie von den Menschen jener Zeit errichtet wurden, wie man uns glauben machen will?
Und die Große Pyramide mit über zwei Millionen dreihunderttausend riesigen Steinblöcken von je 2 bis 70 Tonnen Gewicht, diente sie als Grabstätte von Pharao Cheops oder galt ihr Zweck der Kanalisierung solarer, kosmischer und stellarer Energie?
Und was ist mit der imposanten Sphinx, die eingehüllt in eine Aura uralter Mysterien als stiller Wächter zum Schutz der Pyramiden dargestellt wird? Warum wurde die Existenz einer kreisförmigen Öffnung in ihrem Kopf und unterirdischer Tunnel, die mit der Großen Pyramide verbunden sind, verschwiegen?
Könnte es sein, dass diese Völker eine außerirdische kosmisch-stellare Hochtechnologie hatten, mit der sie perfekte astronomische und mathematische Messungen durchführten, oder dass sie das elektrische Licht kannten, wie es in einigen Reliefs gezeigt wird? Und die riesigen Obelisken... ist es möglich, dass sie von Menschenhand errichtet wurden, wenn man das enorme Gewicht bedenkt, das jeder einzelne hat?
Vielen Forschern zufolge ist das alte Ägypten nicht so, wie man immer annahm, sondern Teil einer erstaunlichen und genauen Widerspiegelung des Himmels selbst...