menu

Donnerstag, 16. November 2017

Antarktis, Geheimprojekte, Nazi-Alien-Basen, Ahnenerbe, Odessa und Highjump

****NEUES AUDIOFORMAT****
***DIESE DOKUMENTATION IST IN DREI ABSCHNITTE GEGLIEDERT***

Wir befinden uns auf allen Ebenen in einer ziemlich heiklen Situation, doch trotz dieser Schritte, welche die Elite durchführt, um zu destabilisieren und einen großen sozialen Bruch auf planetarischer Ebene zu schaffen, beginnt andererseits eine täglich wachsende Anzahl von Personen gewisse Geheimprogramme zu entdecken, die bislang nur sehr wenigen bekannt waren und zu deren schnellstmöglichen Offenlegung die Elite verpflichtet ist. Oder will sie größere Bedrohungen schaffen, damit es nicht ans Licht kommt und diese sehr geheimen Pläne weiterhin verschwiegen werden?
Diese Programme schließen ein Mysterium ein, das sich auf dem Kontinent Antarktis verbirgt, wo man künstlich errichtete Pyramiden, Süßwasserseen unter der Eisschicht und tiefe Grotten ohne ersichtliches Ende gefunden hat, ein enormes Gebiet, das mit der alten Karte des türkischen Admirals Piri Reis übereinstimmt, jedoch ohne Eis.
Gab es in der Antarktis vielleicht eine sehr fortschrittliche Zivilisation irdischen Ursprungs oder war sie außerirdisch, wie viele behaupten? Gibt es etwa wirklich im Inneren ein warmes Gebiet, das dafür genutzt wurde, außerirdische Basen zu schaffen?
Und in welchem Zusammenhang stehen diese Geheimbasen mit den Programmen namens Operation Paperclip, die von den Nazis während des Zweiten Weltkriegs geschaffen wurden? Oder mit dem Odessa-Netzwerk, in Zusammenarbeit mit dem Vatikan und Papst Pius XII., der den Befehl erteilte, über alles Stillschweigen zu bewahren, was mit dem Kontakt zu Außerirdischen in Verbindung stand, der bereits seit jener Zeit existierte?
Doch das Ziel des Nationalsozialismus war nicht nur, sich in Südamerika niederzulassen, sondern auch die Basen in der Antarktis aufzubauen sowie ein noch geheimeres und mysteriöseres Projekt namens Ahnenerbe zu schaffen, um so mittels der okkultistischen Gesellschaften Thule und Vril mit jenen in Kontakt treten zu können, die angeblich ihre arischen Götter waren.
Gelang es ihnen wirklich, mit ihren arischen Göttern in Kontakt zu treten und zu kommunizieren, oder waren es Aliens, die ihnen eine technisch ausgefeilte Technologie zum Bau von Raumschiffen gaben, ebenso andere Objekte wie Thors Hammer und die Glocke, die Portale zur Teleportation öffnen kann?