menu

Mittwoch, 6. Dezember 2017

5. Jahrestag, Quantensprung, genetisch verändernde Meditation, Lichtphotonen

****NEUES FORMAT MIT AUDIO****

***DIESE DOKUMENTATION IST IN ZWEI ABSCHNITTE GEGLIEDERT***

Es ist der Moment gekommen, einen Quantensprung in unserem Leben zu vollziehen und eine Transformation sowie eine Veränderung unseres Schicksals zu erreichen, da die Lichtphotonen auf dem gesamten Planeten immer mehr an Kraft gewinnen und es wäre absurd, diese große Möglichkeit zu vergeuden.
Es ist jedoch so, dass die große Mehrheit es nicht ernst nimmt, dass sie sich dringend von vielen schädlichen traumatischen, phobischen und egoischen Zuständen befreien muss… Und obgleich wir uns im schlimmsten Abschnitt dieser dekadenten und korrupten Zivilisation befinden und die als Menschen getarnten Aliens nicht ruhen werden, ehe sie versucht haben, uns alle vollständig auszulöschen, sollte unser Kampf für diese dringende Veränderung keineswegs zum Erliegen kommen. Denn je mehr wir uns dem galaktischen Zentrum annähern, desto mehr erleben wir immer intensivere und erneuerndere Schwingungsfrequenzen in unserer DNA. Und auch wenn sie uns weiterhin Fallen stellen, damit wir scheitern, ist das Erwachen unaufhaltsam und massiv.
Um also diese Gegenkraft zu überwinden, die in Widerspruch zum Licht steht, ist die Lösung, die Wissenschaft der Meditation anzuwenden, da diese sehr alte Praxis uns zu innerem Wachstum führt und uns hilft, eine stabilere körperliche Gesundheit zu erreichen. Auch ist sie in unserer DNA angelegt, und im Hinblick auf eine echte Weiterentwicklung, die tief in unser Leben und Verhalten hineinreicht, ist die buddhistische Zen-Meditation überaus wichtig, um am Ende diesen Sieg zu erringen.
Wir Menschen haben die Möglichkeit zu einem Quantensprung in unserem Bewusstsein, aber natürlich nur, wenn es in den verschiedenen Lebensbereichen Frieden, Gleichgewicht, Harmonie und Kohärenz gibt. Deshalb weisen wir nachdrücklich auf die Notwendigkeit hin, die dichte Schwingungsfrequenz anzuheben, die viele aufweisen.
Damit uns dies gelingt ist ein Ausgleich zwischen Verstand und Herz überaus wichtig, um so eine tiefgehende bioenergetische Stabilität zu erreichen. Nur die genetisch verändernde Meditation, zu der es zwischen Gehirn und Herz kommt, wird uns zu einem geeinten Bewusstsein und zum strahlenden Photonenlicht führen und diese synaptischen, neurologischen und atomaren Interaktionen mit unserer Umwelt werden unsere innere Frequenz erhöhen, sogar in Richtung des galaktischen Energiefelds, das uns umgibt.