menu

Samstag, 21. März 2015

Verheimlichung von Leben auf dem Mars und Marsreisen, Obama auf dem Mars

Einzig in der Absicht, dabei helfen zu wollen, die weltweite Zunahme der unzähligen Konflikte zu vermeiden, streben wir eine tiefgehende Bewusstmachung bezüglich sehr heikler Geschehnisse an, die uns als Bewohner dieses Planeten alle betreffen, da unsere einzige Wohnstätte auf dem Spiel steht. Desinteresse zu zeigen, entspricht nicht dem Niveau von Menschen, die für ihre eigene Zukunft und die ihrer Mitmenschen kämpfen. Hier geht es darum, mehr einzugreifen und über all das informiert zu sein, was uns zustößt und immer erdrückender wird.

Und dabei beziehen wir uns auf das Streben, uns von allen Seiten zu vernichten und uns daran zu gewöhnen, in dieser furchtbaren Armut und Beunruhigung, mit Tod und Schmerz zu leben, während die Menschheit wie immer nichts tut, um eine Lösung zu finden.
Doch wird alles in gerechter und unparteiischer Weise gelöst werden, wie es sein sollte oder werden wir weiterhin leiden müssen, um diese dringend notwendige Transformation zu erreichen?

Es ist wichtig, zu verstehen, dass wir uns in einem schwierigen Moment befinden, in dem die Erde heftige Veränderungen durchläuft und sogar, wie es nie zuvor in der Geschichte geschehen ist, auf dem Mond viele Raumschiffe unbekannter Herkunft auftauchen und es zu seltsamen und geheimnisvollen Explosionen kommt. Doch was können wir außerdem noch über den Planeten Mars und seine unzähligen Mysterien sagen?