menu

Samstag, 26. September 2015

Exodus der Flüchtlinge . EU-Krise. NWO-Verschwörung. Haftlager

Es kommt zu höchst bedauerlichen Vorkommnissen, da sich der invasive Terror weiterhin widerrechtlich aneignet, was ihm nicht gehört und dieses Streben nach Versklavung, Geschäften oder Wahlerfolgen ist für das Imperium nun als Teil seines Plans dringend notwendig. Aber warum diese schreckliche Grausamkeit einer Vorteilssuche und Geringschätzung, oder gibt es noch etwas, das sie verbergen und auch wenn sie es zu kaschieren wissen, wird es jedoch immer augenscheinlicher und das wird sie entlarven?

Sieht man nicht eindeutig, wie sie mit den Flüchtlingen umgehen, sie auswählen und mit bestimmten Zeichen versehen, als ob es sich um Kriminelle handeln würde, obwohl sie einzig nach Stabilität und Arbeit suchen, was jedoch zum Vorschein kommt, ist nichts anderes als Ablehnung und größerer Rassismus?
Wollen sie wirklich ihr Land verlassen, um dann so misshandelt und gedemütigt zu werden, wenn doch alles den vom Imperium selbst geführten ungerechten und grausamen Kriegen in ihren eigenen Ländern zuzuschreiben ist?

Wurden sie nicht vielleicht getäuscht und glauben nun, Europa sei das Gelobte Land, speziell Deutschland, und zur unangenehmen Überraschung der Flüchtlinge und der gesamten Welt, stoßen sie plötzlich auf enorme Schwierigkeiten unterschiedlichster Art, die sie sich nie vorgestellt hätten? Und wie geht die EU vor? Werden sie nicht sehr schlecht behandelt und später zu Unrecht durch lange Korridore zu einer Art enormer Käfige oder abgeschiedener Gefängnisse geführt und unter Polizeikontrolle gefangen gehalten, um sie in Ghettos zu bringen, während Länder mit Schutzwällen umgeben und Grenzen geschlossen werden und was noch schlimmer ist, ohne dass irgendjemand ihre wahren schrecklichen Intensionen und Handlungen erkennt…